Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Willkommen am Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg (ZAH)

Situation am ZAH in Zusammenhang mit Covid-19

Der Betrieb des ZAH ist nach wie vor eingeschränkt. Unsere Gebäude und Einrichtungen sind derzeit nur für Mitglieder und Angehörige der Universität zugänglich. Verwenden Sie ggf. zur Kontaktaufnahme die auf unserer Webseite angegebenen Telefonnummern oder Email-Adressen oder wenden Sie sich für Auskünfte an das Zentrale Institutsmanagement. Allgemeine Infos zur Situation an der Universität finden Sie HIER. (2021/01/12)



Er ist ideal geeignet, um zukünftige Methoden der Untersuchung ferner Planetenatmosphären zu testen. Seine Entdeckung wurde u.a. durch CARMENES möglich. An Bau und Betrieb des Instruments ist die LSW maßgeblich beteiligt. (2021/03/05)

Astrophysiker um C. Federrath (ANU) und R. Klessen (ZAH/ITA) haben die bislang höchstaufgelöste Simulation von Turbulenz in Gas- und Molekülwolken mit Blick auf die Sternentstehung durchgeführt. (2021/01/11)

Mit dem Preis ehrt Baden-Württemberg Forscher*innen, die ausgetretene Wege verlassen und ihre Forschung mit Mut und Risiko vorantreiben. Jenny Wagner tat dies auf dem Gebiet der Gravitationslinsen. (2020/12/21)

Prof. Dr. Saskia Hekker erhält einen ERC Consolidator Grant. Zur Förderung ihrer Forschung stehen ihr Mittel in Höhe von 2 Millionen Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren zur Verfügung. (2020/12/09)

Ultra-realistic simulations lift curtains to understanding star formation in the Galaxy’s very heart. (2020/12/07)

Der „Gaia Early Data Release 3“ stellt ultrapräzise Daten für 1.8 Milliarden kosmische Objekte zur Verfügung. (2020/12/01)

 

zum Seitenanfang/up

Astro & Physics talks

Heidelberg Physics Seminar and Talks Organizer (HePhysTo)

Colloquia at ZAH
Apr 15
11:15
Scatter in the star-forming Main Sequence: A remnant of long-term variations in stellar mass growth?
Caroline Bertemes (ARI)
ARI Institute Colloquium
ARI, Moenchhofstrasse 12-14, Seminarraum 1, 1.OG
Apr 16
15:00
Mapping the assembly of discs via their chemical abundances
Francesco Belfiori (INAF-Arcetri)
Königstuhl Kolloquium
Via zoom link. Please contact organisers if you need the zoom information.,
Apr 22
11:15
Gas, stars, and globular clusters in the local Universe as tracers of galaxy formation and evolution, and the nature dark matter
Sebastian Trujillo (ARI)
ARI Institute Colloquium
ARI, Moenchhofstrasse 12-14, Seminarraum 1, 1.OG

Recent publications
4/2021
Rigby, A. J.; Peretto, N. et al. (u.a. Watkins, E. J.)
GASTON: Galactic Star Formation with NIKA2 - evidence for the mass growth of star-forming clumps
MNRAS 502, 4576(2021)

4/2021
Ramm, D. J.; Robertson, P. et al. (u.a. Reffert, S.)
A photospheric and chromospheric activity analysis of the quiescent retrograde-planet host ν Octantis A
MNRAS 502, 2793(2021)

4/2021
Gallazzi, Anna R.; Pasquali, A. et al.
Galaxy evolution across environments as probed by the ages, stellar metallicities, and [α /Fe] of central and satellite galaxies
MNRAS 502, 4457(2021)