Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Gaia - mit Impressionen vom AGIS-Meeting in Heidelberg


Vom  8. April bis zum 10. April 2015 trafen sich 22 Mitglieder des Gaia-Datenverarbeitungskonsortiums DPAC (Data Processing and Analysis Consortium) am Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg, um den aktuellen Status von AGIS zu diskutieren. AGIS ist die astrometrische globale iterative Lösung (Astrometric Globale Iterative Solution), ein mathematisches Verfahren, mit dessen Hilfe  die Positionen, Bewegungen und Entfernungen von rund einer Milliarde Sterne aus den Einzelmessungen des Gaia-Satelliten bestimmt werden sollen.

In dem fünfzehnminütige DPAC-Video für Öffentlichkeitsarbeit werden die  Gaia-Mission und ihre Ziele erklärt. Der Film enthält Interviews mit Lennart Lindegren, dem geistigen Vater von AGIS, mit Uwe Lammers, dem Gaia Science Operations Manager und mit Ulrich Bastian, dem wissenschaftlichen Leiter der Gaia-Hauptdatenverarbeitung. Diese drei Wissenschaftler erklären, was AGIS ist und welche Herausforderungen sich bei der astrometrischen Lösung ergeben. Sie beschreiben den aktuellen Fortschritt bei der AGIS-Entwicklung, die schließlich zu dem bisher genauesten Stern-Katalog überhaupt führen soll.

Der Film ist in Deutsch und Englisch abrufbar.

zum Seitenanfang/up