Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Aktuelles > 

Anastasia Fialkov (IoA/UK) erhält Gastprofessur am ZAH


Dr Anastasia Fialkov (Bild: A. Fialkov)

Dr. Anastasia Fialkov vom Institut für Astronomie in Cambridge (UK) erhält eine internationale Gastprofessur im Rahmen der Exzellenzstrategie der Universität Heidelberg. Dr. Fialkov wird die Universität in den nächsten drei Jahren, beginnend im Herbst 2020, mehrmals besuchen. Sie wird am ZAH am Institut für Theoretische Astrophysik forschen, wo sie mit der Sternentstehungsgruppe unter der Leitung von Prof. Ralf Klessen zusammenarbeiten wird.

Dr. Fialkov‘s Forschungsaktivitäten decken ein breites Themenspektrum ab, vom sog. „dunklen Zeitalter“ des Universums bis zur Gegenwart: Astrophysik und Kosmologie mit der 21cm-Linie des neutralen Wasserstoffs, Intensitätskartierung anderer molekularer und atomarer Linien, kosmische Strukturbildung, Natur der Dunklen Materie und ihre astrophysikalischen Signaturen, Phänomene wie schnelle Radioausbrüche, niederfrequente Radiobeobachtungen und Instrumentierung , Röntgenstrahlen. Sie hat u.a. einen bedeutenden Computer-Code entwickelt, um das 21cm-Signal von neutralem Wasserstoff vorherzusagen.

Dr. Fialkov wird mit Forschern der Universität Heidelberg zusammenarbeiten, um die Epoche der Reionisierung als eine der primären Übergangsphasen der kosmischen Evolution besser zu verstehen und aus multifrequenten astronomischen Beobachtungen die Details dieses Prozesses abzuleiten. Dies ist auch ein zentrales Forschungsthema im STRUCTURES Exzellenz Cluster. Dr. Fialkov wird daher während ihres Aufenthalts in Heidelberg auch an den Clusteraktivitäten teilnehmen.

Das Projekt "Expanding Internationality" ist Teil der Exzellenzstrategie der Universität Heidelberg und umfasst eine Förderlinie für internationale Gastprofessoren. Ziel dieser Förderlinie ist es, das Fachwissen renommierter internationaler Wissenschaftler an die Universität Heidelberg zu bringen, das Forschungspotenzial in bestimmten Bereichen zu erweitern und zu ergänzen, sowie das Spektrum der forschungsbasierten Lehre zu erweitern und zu internationalisieren.

Persönliche Homepage von Dr. Fialkov


Kontakt
Dr.  Guido Thimm
Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg (ZAH)
-ZAH Outreach

-thimm(at)uni-heidelberg.de

Bearbeiter: Webmaster
zum Seitenanfang/up