Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

15 Jahre Beobachtungen der Milchstraße mit H.E.S.S.


Der nächtlichen Milchstraße sind auf diesem Bild galaktische Quellen für Gamma-Strahlung überlagert. Im Vordergund eines der H.E.S.S.-Teleskope. (Bild der Milchstraße © F. Acero, Karte der Gamma-Quellen: © H.E.S.S. Collaboration)

15 Jahre lang haben die Teleskope des H.E.S.S.-Observatoriums in Namibia die Milchstraße im Licht hochenergetischer Gamma-Strahlung beobachtet. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern wurde von der H.E.S.S-Kollaboration ihre bislang größte Sammlung wissenschaftlicher Ergebnisse in einer Sonderausgabe der Zeitschrift Astronomy & Astrophysics veröffentlicht. Darunter sind Daten aus der Durchmusterung der galaktischen Ebene (der sog. Galactic Plane Survey), Untersuchungen der Emissionsgebiete um Pulsare und von Supernova-Überresten als auch der Suche nach bislang unbekannten Objekten wie Mikro-Quasaren oder Schockfronten um sich schnell bewegende Sterne, ergänzt um Studien u.a. der diffusen Gamma-Emission im Zentrum der Milchstraße. Diese Datensammlung stellt damit einen Meilenstein in der Gamma-Astronomie dar bis die nächste Generation von Teleskopen, das sog. Cherenkov Telescope Array (CTA) in den kommenden Jahren in Betrieb geht.

Die Landessternwarte (LSW) gehört zum Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg (ZAH) und ist Teil des H.E.S.S. Konsortiums, das aus rund 260 Wissenschaftler/-innen aus 40 wissenschaftlichen Einrichtungen und 13 Ländern besteht.

An der LSW/ZAH befindet sich die H.E.S.S.-Arbeitsgruppe, die Beobachtungen von H.E.S.S. mit Beobachtungen in anderen Wellenlängenbereichen des elektromagnetischen Spektrums koordiniert. Auf diese Weise sind tiefergehende Informationen über die erzeugenden Objekte oder physikalischen Vorgänge erhältlich.

 

Ergänzende Informationen:

Homepage von H.E.S.S.:

www.mpi-hd.mpg.de/hfm/HESS/

Homepage der H.E.S.S. Gruppe an der LSW:

www.lsw.uni-heidelberg.de/projects/hess/HESS/hessmultnu.phtml

Sonderausgabe von A&A: H.E.S.S. phase-I observations of the plane of the Milky Way

Pressemitteilung anläßlich der A&A-Sonderausgabe:

www.mpi-hd.mpg.de/hfm/HESS/pages/press/2018/AA-Special-Issue/

zum Seitenanfang/up