Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Priv.-Doz. Dr. Simon Glover neuer außerplanmäßiger Professor am ZAH

2017-06-01


Die Universität Heidelberg hat Dr. Simon Glover am 29. Mai 2017 zum außerplanmäßigen Professor (apl. Prof.) auf Vorschlag der Fakultät für Physik und Astronomie ernannt. Allgemein kann die Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" von Universitäten an Personen verliehen werden, die die Einstellungsvoraussetzungen für Professoren erfüllen und in Forschung und Lehre hervorragende Leistungen erbringen.

Simon Glover studierte von 1993 bis 1996 Astrophysik an der Universität Cambridge in Großbritannien. 2002 promovierte er an der Universität Edinburgh zu "Radiative Feedback and the first stars". Nach seiner Postdoczeit am American Museum of Natural History (New York) und Astrophysikalischen Institut Potsdam (AIP) kam er 2008 an das Institut für Theoretische Astrophysik (ITA) am Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg (ZAH), wo er sich im Januar 2012 habilitierte.

Dr. Glovers wissenschaftliche Arbeit gilt u.a. der Frage, wie die Physik des Interstellaren Mediums die Effizienz der Sternentstehung beeinflusst und wie sich theoretische Vorhersagen am besten mit Beobachtungen vergleichen lassen. Insbesondere versucht er gemeinsam mit seiner Arbeitsgruppe herauszufinden, warum die Bildung neuer Sterne sehr ineffizient ist. Der Einfluß neu entstandener Sterne auf das interstellare Medium spielt hierbei eine wichtige Rolle, aber die Details dieses Vorgangs sind noch unerforscht. Dr. Glover nutzt für seine Untersuchungen modernste Computer-Simulationen. Deren Ergebnisse mit realen Beobachtungen zu vergleichen ist jedoch sehr komplex. Dieser Vergleich ist ein weiterer Teil des Forschungsspektrum von Simon Glover ist. Aus den theoretische Vorhersagen werden  synthetische "Beobachtungsdaten" generiert und mit echten Messungen verglichen.

Über seine Forschungsarbeit hinaus ist Dr. Glover intensiv in der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses engagiert und bereichert das Curriculum der Universität Heidelberg durch eine Reihe von speziellen Kursen und Seminaren.

Wir freuen uns sehr über die Ernennung von Dr. Simon Glover zum Apl. Prof.!


Kontakt:
Apl. Prof. Dr. Simon Glover
Zentrum für Astronomie Universität Heidelberg (ZAH)
Institut für Theoretische Astrophysk (ITA)
Telefon (06221) 54-4206
glover(at)uni-heidelberg.de


Editor: Webmaster
zum Seitenanfang/up