Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Willkommen am Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg (ZAH)

Situation am ZAH in Zusammenhang mit Covid-19

Der Betrieb des ZAH ist momentan eingeschränkt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befinden sich soweit möglich im Home-Office. Verwenden Sie ggf. zur Kontaktaufnahme die auf unserer Webseite angegebenen Telefonnummern oder Email-Adressen oder wenden Sie sich für Auskünfte an das Zentrale Instituts Management.


Aktuelles

Dr. Anna Pasquali wurde gestern von der Habilitationskonferenz der Fakultät für Physik und Astronomie der Universität Heidelberg zur Privatdozentin ernannt. (2020/01/30)

Carolin Kimmig konnte nachweisen, dass ein sogenannter magnetozentrifugaler Teilchenwind aus protoplanetaren Scheiben dazu führen kann, dass junge Planeten ihre Umlaufbahnen signifikant verändern. (2020/01/09)

Ap. Prof. Dr. Stefan Wagner (LSW) wurde zum neuen Direktor des H.E.S.S.-Experiments und zum Sprecher der H.E.S.S.-Collaboration ernannt. (2019/11/19)

Ein Forscherteam mit Andreas Koch (ZAH/ARI) hat die umfangreichsten Beobachtungen der "Lichthöfe" naher Galaxien durchgeführt. Die Eigenschaften dieser Halos unterstützen unser Bild der Entwicklung von Galaxien. (2019/10/22)

Dr. Anna Pasquali wurde mit dem Lehrpreis der Fakultät für Physik und Astronomie ausgezeichent. (2019/10/18)

Internationales Forscherteam mit Ralf Klessen untersucht die Milchstraße als „galaktisches Ökosystem“. Das Projekt wird mit rund 12,7 Millionen Euro gefördert. (2019/10/11)

Bearbeiter: Webmaster
zum Seitenanfang/up
Recent publications
3/2020
Wagner, Jenny; Williams, Liliya L. R.
Model-independent and model-based local lensing properties of B0128+437 from resolved quasar images
A&A 635, A86(2020)

3/2020
Arca Sedda, Manuel
Dissecting the properties of neutron star-black hole mergers originating in dense star clusters
CmPhy 3, 43(2020)

4/2020
Reina-Campos, Marta; Hughes, Meghan E. et al. (inc. Grebel, Eva K.; Koch, Andreas; Kruijssen, J. M. Diederik)
The mass fraction of halo stars contributed by the disruption of globular clusters in the E-MOSAICS simulations
MNRAS 493, 3422(2020)