Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Studium und Lehre

Astronomie im Studium der Physik

Sie interessieren sich für Astronomie im Rahmen Ihres Studiums der Physik and der Universität Heidelberg. Um Sie hierbei zu unterstützen haben wir einen Leitfaden entwickelt, der Ihnen den am besten für Sie geeigneten Weg durch das Studium zeigen soll. Dieser Leitfaden, den Sie unten downloaden können, wurde auf der Grundlage der Prüfungsordnungen und Modulhandbücher der Fakultät für Physik und Astronomie erstellt, die sämtliche rechtlich verbindlichen Regelungen enthalten.

Astronomie im Bachelor- und Masterstudium der Physik an der Universität Heidelberg - Empfehlungen für Studierende (PDF)

Für die Beantwortung weiterer Fragen zum Studium der Astronomie in Heidelberg wenden Sie sich bitte an einen unserer Studienberater:

- Prof. Dr. Andreas Just, Tel. 06221-54-1829, just(at)ari.uni-heidelberg.de (Astronomisches Rechen-Institut)
- Prof. Dr. Stefan Wagner, Tel. 06221-54-1712, swagner(at)lsw.uni-heidelberg.de (Landessternwarte Königstuhl)

Lehrangebot

Die Dozenten des ZAH decken einen Großteil der Lehrveranstaltungen für das Fach Astronomie an der Universität Heidelberg ab. Darüber hinaus beteiligen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des ZAH an der Grundausbildung der Studierenden in Physik. Im Informationssystem der Universität (LSF) ist das Lehrprogramm für

    zusammengestellt.

    Projektpraktikum (Miniforschung)

    An den Instituten des ZAH gibt es bereits für Studenten mittlerer Semester Miniforschungsprojekte bzw. Projektpraktika um einen praktischen Einblick in die aktuelle Forschungsarbeit zu ermöglichen.

    Bachelor-, Master-, Diplom- und Doktorarbeiten

    Die Betreuung von Bachelor-, Master-, Diplom- und Doktorarbeiten spielt eine wichtige Rolle bei der Verknüpfung von Ausbildung und Forschung. Neben dem ZAH werden auch viele Arbeiten an den Max-Planck-Instituten MPIA und MPIK durchgeführt.

    IMPRS

    Bild des IMPRS Logos

    Die "International Max-Planck-Research School for Astronomy and Cosmic Physics", getragen von den Max-Planck-Instituten für Astronomie und für Kernphysik gemeinsam mit der Fakultät für Physik und Astronomie, vertreten durch das ZAH, bietet jungen Astrophysikerinnen und Astrophysikern eine erstklassige Promotionsausbildung im Rahmen der Graduiertenschule über Fundamentale Physik.

    Bearbeiter: Webmaster
    zum Seitenanfang/up