Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Glossarium

Im Moment enthält dieses Glossarium nut wenige Stichwörter. In den nächsten Monaten wird diese Seite erheblich erweitert.

Astrometrie ist das Teilgebiet der Astronomie, das sich mit der Messung der Positionen und der Bewegung von Himmelskörpern beschäftigt. Weitere Informationen finden Sie auf  Wikipedia.

ESA (European Space Agency, deutsch: Europäische Weltraumorganisation) ist eine internationale Organisation mit 20 Mitgliedstaaten, die sich um die Erforschung des Weltraums kümmert. Weitere Informationen finden Sie auf  Wikipedia und der ESA Webseite (auf englisch). Die offizielle Gaia Webseite (auf Englisch) bei der ESA finden Sie  hier.

Hipparcos (High Precision Parallax Collecting Satellite) war eine astrometrische Wissenschaftsmission der europäischen Raumfahragentur ESA, die im Jahre 1989 gestartet wurde und bis 1993 arbeitete. Mehr Informationen finden Sie auf Wikipedia und der ESA Webseite (in Englisch).

Interferometer: Eine Anordnung von Teleskopen oder Spiegelsegmenten, die zusammen ein hohes Winkelauflösungsvermögen erreichen, indem sie die empfangenen (elektromagnetischen) Wellen überlagert. Weitere Informationen über astronomische Interferometer finden Sie auf Wikipedia.

 

Photometrie ist der Teilbereich der Astronomie, der sich mit der Messung des Energieflusses oder der Intensität der elektromagnetischen Strahlung (z.B. des Lichtes) eines astronomischen Objektes beschäftigt. Neben der Photometrie mit dem astrometrischen Hauptinstrument besitzt Gaia ein spezielles Photometer, das genau genommen ein niedrigauflösender Spektrograph für zwei unterschiedliche optische Wellenlängenbereiche ist (BP = Blue Photometer = Blaues Photometer, RP = Red Photometer = Rotes Photometer). Weitere Informationen zur astronomischen Photometrie  finden Sie auf  Wikipedia.

Spectroskopie benutzt die Zerlegung elektromagnetischer Strahlung (insbesonder von Licht) in dessen Wellenlängen. Aus der Untersuchtung von Sternspektren können viele Eigenschaften der Sterne abgeleitet werden, wie die chemische Zusammensetzung, die Temperatur, die Schwerebeschleunigung an der Oberfläche und die (radiale) Bewegung der Sterne entlang des Sehstrahls. Gaia enthält zwei spektroskopische Instrumente: Das Photometer, das genau genommen ein niedrigauflösender Spektrograph für zwei unterschiedliche optische Wellenlängenbereiche ist (BP = Blue Photometer = Blaues Photometer, RP = Red Photometer = Rotes Photometer) und das RVS (= Radial Velocity Spectrograph= Radialgeschwindigkeits-Spektrograph) mit höherem Auflösungsvermögen für den nahen Infrarotbereich, dessen Hauptaufgabe die Messung der Radialgeschwindigkeit (Geschwindigkeit entlang der Sehlinie) der Sterne ist. Weitere Informationen über astronomische Spektroskopie findet man auf Wikipedia.

 

Bearbeiter: Webmaster
zum Seitenanfang/up